In Verbundenheit

Gedanken - Gebete - nachbarschaftliche Unterstützung

Der Herr ist mein Hirte

Ein mit Kreide geschriebener Psalm auf dem Weg zu unserer (zur Zeit leider verschlossenen) Kirchentüre, eine Gebetskette an unserem Kindergartenzaun, neu gestaltete Schaukästen und Internetseiten, tröstliche Post für die Älteren in unserer Gemeinde, Nachbarn helfen sich: es liegt nicht nur ein Virus in der Luft, sondern auch Mitgefühl. Der Wille, sich vernünftig und angemessen zu verhalten und gleichzeitig den menschlichen Zusammenhalt nicht zu verlieren, bewegt uns in der Gemeinde.
Wir suchen nach einer Seele in allem.
Gott ist der Hirte unserer Seelen: der Psalm 23 drückt es sehr schön aus. Auch das „finstere Tal“ durchschreitet der Psalmbeter im festen Glauben: „Du, Gott, bist auch hier bei mir.“
So geleitet können wir auch aufeinander Acht haben, „hüten und sorgen“ … und in der Hoffnung bleiben.

Seid gesegnet mit einem zuversichtlichen Glauben!

Herzlich
Pastor Radewaldt

Kraft im Gebet

Wir schließen alle Erkrankten und Gefährdeten in unsere Gebete ein, sowie all die Menschen, die diese Zeit in großer Sorge um sich selbst oder um Angehörige, Freunde und Nachbarn erleben:

 „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (2.Timotheus 1,7). 

Gottes Begleitung zu spüren, das wünschen wir Ihnen und euch in diesen Tagen und Wochen.

Der Kirchenvorstand

Nachbarschaftshilfe in der Corona-Zeit

Die Gethsemane-Gemeinde vermittelt Nachbarschaftshilfe für Menschen aus Risikogruppen, z. B.:

  • Einkäufe und Botengänge

Wenn Sie Hilfe anbieten möchten oder Hilfe suchen, bitten wir um Ihre Nachricht an Diakonin Elke Beutner-Rohloff (Tel. 2716016) oder an das Gemeindebüro.

Bitte zögern Sie nicht, Hilfe anzunehmen!

Gemeindebüro

Birgit Krause
Tel.: 0511 691419

Pfarramt

Pastor Udo Radewaldt
Tel.: 0511 3941942

Diakonin

Elke Beutner-Rohloff
Tel.: 0511 2716016